Information - Waldbrand

07.04.2020 12:00

Nach längeren Trockenperioden ist meist von einer erhöhten Flur- und Waldbrandgefahr auszugehen. Besonders in den Frühlings- und Sommermonaten ist daher größere Vorsicht im Bereich von Wald und Schilf geboten, da durch einige Faktoren wie Wind und geringe Feuchtigkeit in Boden und Luft die Entstehung von Bränden begünstigt wird.

 

Wie entsteht ein Waldbrand?

Die häufigste Ursache für Waldbrände ist menschliches Fehlverhalten. Dazu zählt: 

  • Hantieren mit Feuer oder Feuerwerkskörpern
  • Achtlos weggeworfene Zigaretten
  • Abstellen von Fahrzeugen auf trockenem Gras
  • Brandstiftung
  • Ausgebrachte heiße Asche

 

In den seltensten Fällen sind Blitzeinschläge für Feuer verantwortlich, daher gilt es, die gültigen Verordnungen der Verwaltungsbehörden zu beachten, um das Entstehen von Waldbränden zu vermeiden.

 

Verhaltenstipps bei Erkennen eines Waldbrandes:

  • Sollte ein Waldbrand erkannt werden, rasch den Gefahrenbereich verlassen und Abstand halten!
  • Feuerwehr über den Notruf 122 verständigen!
  • Windrichtung sowie Brand- und Rauchausbreitung beachten! - Erstickungsgefahr!
  • Besonders in unwegsamen sowie steilen Gelände auf herabstürzende Baumteile achten!
 
Links zu Informationen und Updates: