13 BE Schilfbrand Breitenbrunn

13 BE Schilfbrand Breitenbrunn

Die Feuerwehr Jois wurde am 02. Juli durch die Einsatzleitung der FF Breitenbrunn über die LSZ Burgenland mittels stillem Alarm zu einem (B3) Schilfbrand nachalarmiert. Nach kurzer Zeit machten sich neun Kameraden auf den Weg ins Seebad Breitenbrunn.

 

Die Aufgabe der eingesetzten Kameraden war das Befüllen des Wasserentnahmebeckens für die Hubschrauber des Bundesministerium für Inneres.

Noch am Nachmittag konnte seitens der Einsatzleitung "Brand aus" gegeben werden.

 

Ein Dank für die gute Zusammenarbeit gilt allen beteiligten!

13 BE Schilfbrand Breitenbrunn