20 GE Ölaustritt in großen Mengen

20 GE Ölaustritt in großen Mengen
 
Am 25.09.2021 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Jois, Neusiedl am See und Weiden am See zu einem Ölaustritt in größeren Mengen alarmiert. Laut ersten Meldungen handelte es sich um eine Ölspur von Jois bis nach Breitenbrunn.
 
Nach dem Eintreffen des Einsatzleiters wurde der Einsatzbereich erkundet. Insgesamt handelte es sich um eine fünf Kilometer lange Ölspur, die sich durch die Ortschaften, Jois, Winden am See und Breitenbrunn zog. Durch den Einsatzleiter der Feuerwehr Jois wurden sofort die Wehren Winden am See und Breitenbrunn sowie die Straßenmeisterei nachalarmiert.
 
Die Aufgabe der Feuerwehren war es, das ausgetretene Öl auf der Fahrbahn entlang der B 50 zu binden. Während des Einsatzes kam es im Bereich der Bundesstraße zwischen Jois und Breitenbrunn zu Verzögerungen.
 
Insgesamt waren 80 Kamerad:innen der Feuerwehren Jois, Neusiedl am See, Weiden am See, Winden am See und Breitenbrunn mit 15 Fahrzeugen für rund drei Stunden im Einsatz. Außerdem waren am Großeinsatz zwei Funkwagen der Polizei sowie ein Fahrzeug der Straßenmeisterei beteiligt.

Fotogalerie: 20 GE Ölaustritt in großen Mengen